Skip to Content

Projektgruppenschulung

Kursziel

Die Teilnehmer/innen lernen die besonderen Aspekte der Einführung einer strukturierten Ersteinschätzung nach dem MTS kennen. Sie analysieren im Rahmen der Schulung mit Unterstützung erfahrener Anwender und Projektmanager die vorhandenen Prozesse und Strukturen ihrer Notaufnahme, identifizieren die Probleme und entwickeln die für ihr Haus geeigneten Lösungswege. Mit Abschluss des Kurses sind die Mitglieder der Projektgruppe dazu in der Lage, die Einführung der Ersteinschätzung in ihrem Haus zu begleiten und organisieren, sowie die darüber hinausgehenden Schnittstellen und Prozesse zu optimieren.

Kursinhalt

  • Einleitung: Rahmenbedingungen der Implementierung, Identifizierung der Stakeholder der Ersteinschätzung
  • Rechtliche Aspekte der Notaufnahmeorganisation
  • Vorhandene Prozesse des Hauses, Integration der Ersteinschätzung, Auswirkung auf die vorhandenen Prozesse und Strukturen
  • Einbindung von Behandlungspfaden und Laborprofilen
  • Bildung von Behandlungsströmen
  • Belegungsmanagement des Hauses
  • Interne und Externe Kommunikation der Ersteinschätzung, Analyse und Entwicklung von Informationsmaterialien
  • Dokumentation in der Notaufnahme, Integration der Ersteinschätzung
  • Bauliche Umsetzung der Ersteinschätzungsprozesse
  • Einbindung der Ersteinschätzung in das KIS des Hauses, IT-Unterstützung der Ersteinschätzung
  • Personalplanung Ersteinschätzung, Schichtmodelle für die Notaufnahme
  • Integration der Ersteinschätzung ins QM des Hauses
  • Aufbau eines Projektplans
  • Planung der erforderlichen Maßnahmen inkl. Schulung der Anwender
  • Planung der Einbeziehung relevanter Gruppen im Haus

Kursteilnehmer/ Voraussetzung

Zielgruppe: Projektleiter und Projektgruppenmitglieder

Kursdauer: 16 Stunden

Kosten:

Pilotkurs € 1.500,- inkl. MwSt. je Projektgruppe á 3 Personen
Zusatzplätze (je Projektgruppe bis zu 2 Zusatzplätze) á € 300,- inkl. MwSt.
inkl. Skript, Getränken und Imbiss in den Pausen

Folgekurse € 1.800,- inkl. MwSt. je Projektgruppe á 3 Personen
Zusatzplätze (je Projektgruppe bis zu 2 Zusatzplätze) á € 300,- inkl. MwSt.
inkl. Skript, Getränken und Imbiss in den Pausen

Gruppengröße: 3-4 Projektgruppen mit jeweils 3-5 Teilnehmern

Voraussetzungen:

  • Jeder TN sollte vorab den Basiskurs Ersteinschätzung besucht haben
  • Jeder TN sollte im Besitz des Buches „Ersteinschätzung in der Notaufnahme…) in der aktuellen Ausgabe sein (kann bei Bedarf bei Schulungsbeginn zum Preis von € 29,95 inkl. MwSt erworben werden)

Mitzubringen sind:

  • Baupläne der Notaufnahme(n) des Hauses in 5facher Ausfertigung
  • Vorhandene Behandlungspfade des Hauses bzw. der Notaufnahme
  • Schmerzstandards des Hauses
  • Laborprofile des Hauses
  • Durchgangszahlen der Notaufnahme absolut und als Tagesganglinien
  • Schichtpläne/Stellenpläne der Notaufnahme für den ärztlichen und pflegerischen Dienst

Fortbildungspunkte:

Die Lehrgänge werden bei der Ärztekammer Hamburg als Weiterbildung eingereicht und voraussichtlich mit ca. 18 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Für den Pflegedienst wird der Lehrgang im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender i.d.R. mit 10 CNE- Fortbildungspunkten zertifiziert.

 

Termine:

Schulungszentrum Nord - Hamburg: 

  • Termine 2014 in Kürze

Der genaue Veranstaltungsort folgt.

Hier ein Musterstundenplan (Vergrößerung mit Klick) 

- über diesen Link geht es zum  Anmeldeformular.



book | by Dr. Radut