Skip to Content

Poster zur Ersteinschätzung

Die folgenden Poster sind aus den verschiedensten Gründen für Kongresse und andere Veranstaltungen entwickelt worden. Wir dürfen Sie hier mit Genehmigung der jeweiligen Autoren zeigen und als Anschauungsmaterial zur Verfügung stellen dürfen. Bitte beachten Sie das Copyright, ehe Sie dieses Material verwenden dürfen, benötigen Sie die Genehmigung der Autoren!

Ein Klick auf die kleinen Bilder zeigt eine vergrößerte Ansicht (die Grafik kann auch heruntergeladen werden) und unten stehen dann alle Plakate nochmal als PDF zum Download zur Verfügung.

Kurzdarstellung des MTS

Kurzdarstellung des MTS (c) Hanswerner KottkampDer ärztliche Leiter der ZNA am evangelischen Krankenhaus Bielefeld - Standort Gilead I, Herr Dr. Hanswerner Kottkamp hat dieses Plakat entwickelt, um eine kurze Darstellung des MTS für z.B. einen Tag der offenen Tür zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

Gewalt gegen Personal der Notaufnahme

Gewalt an Personal in Notaufnahmen - Seite 2 (c) Andrea Stewig-NitschkeGewalt an Personal in Notaufnahmen - Seite 1 (c) Andrea Stewig-Nitschke
Diese Poster entstanden für den Notfallpflegekongress der Schweizer Interessensgemeinschaft Notfallpflege SIN im März 2011 in Winterthur. Andrea Stewig-Nitschke aus dem Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus stellt auf diesen Postern die Entstehungmechanismen der Gewalt dar und zeigt, an welcher Stelle die Ersteinschätzung mit dem Manchester-Triage-System als Kommunikationsinstrument diese Entstehungsmechanismen durchbrechen kann.

 

 

 

 

 

Schmerzmanagement in der Notaufnahme

Schmerzmanagement in der ZNA - Seite 1 (c) Martina Woelk, Matthias MengelSchmerzmanagement in der ZNA - Seite 2 (c) Martina Woelk, Matthias Mengel

Auch diese Poster entstanden für den Notfallpflegekongress der Schweizer Interessensgemeinschaft Notfallpflege SIN im März 2011 in Winterthur. Martina Woelk und Matthias Mengel arbeiten in der Rettungsstelle der Charité Berlin - Campus Benjamin Franklin. Dort ist seit einiger Zeit der Expertenstandard des Deutschen Netzwerkes für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) in der Rettungsstelle eingeführt. Das Poster stellt den Zusammenhang zwischen Ersteinschätzung nach dem MTS und dem Schmerzmanagement dar.

 

 

 

 

Die Liste der Poster wird kontinuierlich ergänzt.



book | by Dr. Radut